Technik

Der Stand der Technologie im Weltenkreis entspricht dem Zeitalter der Industrialisierung. Es existieren zwar Dampfmaschinen, aber sie werden nicht zur massenhaften Produktion von Gütern eingesetzt. Alle Waren und auch Maschinen werden in Manufakturen hergestellt. Das führt dazu, dass Maschinen sehr wertvoll sind und nur selten vorkommen.

Eine spezielle Anwendung von Dampfmaschinen sind die Titanen. Maschinen, in der Gestalt von Menschen, die durch eine Dampfmaschine angetrieben werden.

»Haben Sie eine Rüstung aus Alasit?«, wollte Erol wissen.

Eine gute Idee, dachte Daryen und wandte sich zu seinem Bruder. Alasit blockierte jede Form von Magie, zumindest den allergrößten Teil. Kein Zauber konnte das Metall durchdringen oder auch nur beeinflussen. Nur wahre Meister der Magie waren in der Lage, das Metall zu beschädigen, und das kostete sie sehr viel Kraft. Alle Titanen waren aus diesem Material geschaffen, doch Daryen hatte nur ganz selten eine Rüstung aus Alasit gesehen.

Kapitel 8, Erstes Buch

Im Alltag tauchen häufig mechanische Geräte wie Uhren, Fernrohre oder Hebevorrichtungen auf, die keinen technischen Antrieb besitzen. Uhren werden per Hand aufgezogen. Beleuchtung wird über Öl- oder Gaslampen bewerkstelligt, wobei es auch keine allgemeine Straßenbeleuchtung gibt.

Als Energiespeicher werden auch Federwerke verwendet, in denen jedoch ein Metall die Energie speichert, dass nahezu nicht zerrissen werden kann. Die Konsequenz ist, dass sehr viel Energie in den Energiespeicher enthalten sein kann. Dadurch können kleinere Motoren damit betrieben werden, zum Beispiel Wagen oder Hebevorrichtungen.In Vorführungen werden auch häufige Geräte verwendet, die einer Laterna Magica entsprechen. Die Bilder sind meistens gemalt und werden von Hand vorwärts transportiert. Meistens werden diese Geräte bei Feiern eingesetzt. In manchen wissenschaftlichen Einrichtungen, Bibliotheken, sind auch Darstellungen in verkleinerter Form abgelegt, die durch einen Anzeigeapparat erst dargestellt werden. Erste Versionen von Kameras gibt es auch schon.